Coronavirus: Accès uniquement avec masque de protection / Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz

Euthanasie

Entscheidungshilfe für Tierhalter

Was bedeutet Euthanasie?

Sie bietet Patientenbesitzern die Möglichkeit, das Leben ihres Tieres in Würde zu beenden – ohne auf einen mit Leiden verbundenen natürlichen Tod zu warten.

Wann kommt sie zum Einsatz?

Wenn der Gesundheitszustand keinerlei Chance auf Heilung mehr verspricht und Ihr Tier stark leidet. Ihr Tierarzt kann Ihnen helfen, Verhaltenszeichen zu erkennen, die auf starke Schmerzen hinweisen. Letzendlich treffen jedoch Sie als Tierhalter die Entscheidung. Denn nur Sie können erkennen, ob Ihr Tier noch eine ausreichende Lebensqualität hat.

Was deutet bei Tieren auf Leiden hin?

Die Anzeichen sind zahlreich und können sich von Individuum zu Individuum unterscheiden. Hinweise sind vor allem:

  • Verminderter oder fehlender Appetit
  • Weigerung oder Widerwillen gegenüber jeglicher Bewegung
  • Verschwinden von der Lust am Spiel
  • Aggression bei Annäherung oder Berührung
  • Ungewohnte Haltung beim Gehen oder Ruhen
  • Absondern
  • Stöhnen und andere Leidenslaute


Wann und wie fällt die Entscheidung für die Euthanasie?

Ihr Tierarzt hilft Ihnen dabei, den Leidenszustand Ihres Tiers zu erkennen. Die Entscheidung liegt aber bei Ihnen. Denn jeder hat seine eigenen Grenzen, wenn es um Leiden und das Ende des Lebensgeht. Die beste Entscheidung ist die, die Sie mit ruhigem Gewissen und einem Gefühl der Erleichterung treffen.

Was geschieht in der Praxis?

Wenn Ihre Entscheidung getroffen ist, müssen Sie noch überlegen, was mit dem Leichnam geschieht. Bei Kleintieren können Sie den Körper mitnehmen. Ansonsten besteht die Möglichkeit einer kollektiven oder invidviduellen Einäscherung. Die Asche können Sie auf Wunsch mitnehmen.

Wenn der Moment gekommen ist, können Sie auf Wunsch dabei sein. Das ist aber nicht verpflichtend. Hier handelt es sich wieder um eine ganz persönliche Entscheidung.

Die Euthanasie ist ein schmerzloser Akt für das Tier. Sie besteht in der Verabreichung eines Narkosemittels in einer tödlichen Dosis.


Information zum Tierkrematorium Casartelli: www.kleintier-krematorium.ch

Wichtige Informationen

Delémont

Zurück
  • Mo.
    7.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 19.00 Uhr
  • Di.
    7.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 19.00 Uhr
  • Mi.
    7.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 19.00 Uhr
  • Do.
    7.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 19.00 Uhr
  • Fr.
    7.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 19.00 Uhr
  • Sa.
    8.00 - 16.00 Uhr
  • So.
    nur Notdienst

Notfall Details

Bitte anrufen:

0900 21 36 30
Zurück

Sie finden uns hier:

Route de Bâle 153 CH - 2800 Delémont
Route planen mit Google Maps
Zurück

Bitte rufen Sie diese Nummer für Notfälle an:

0900 21 36 30

Cabinet St-Imier

Zurück
  • Mo.
    8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Di.
    8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.30 Uhr
  • Mi.
    8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr
  • Do.
    8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Fr.
    8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Sa.
    geschlossen
  • So.
    geschlossen

Notfall Details

Bitte anrufen:

0900 21 36 30
Zurück

Sie finden uns hier:

Rue Baptiste-Savoye 51 CH - 2610 St-Imier
Route planen mit Google Maps
Zurück

Bitte rufen Sie diese Nummer für Notfälle an:

0900 21 36 30

Breitenbach

Zurück
  • Mo.
    8.00 - 12.00 Uhr
  • Di.
    8.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr
  • Mi.
    8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 -18.00 Uhr
  • Do.
    8.00 - 12.00 Uhr
  • Fr.
    8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 -18.00 Uhr
  • Sa.
    geschlossen
  • So.
    geschlossen

Notfall Details

Bitte anrufen:

0900 21 36 30
Zurück

Sie finden uns hier:

Grienweg 16 4226 Breitenbach
Route planen mit Google Maps
Zurück

Bitte rufen Sie diese Nummer für Notfälle an:

0900 21 36 30